Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Aktuelle Meldungen
Landtagsabgeordneter Reinhard Oelbermann unterzeichnet Aufruf des DGB

Seit dem tragischen gewaltsamen Tod einer jungen Frau im Dezember letzten Jahres, ist Kandel leider zum Sammelpunkt radikaler Gruppen geworden, die in regelmäßigen Abständen anreisen und dort zu Tausenden demonstrieren. Das schreckliche Verbrechen muss mit der ganzen Härte des Rechtsstaates verfolgt werden. Für politische Zwecke instrumentalisiert werden darf es nicht.

weiter

"Tagesmütter und Tagesväter leisten Großartiges für unsere Gesellschaft. Leider wird dieser Einsatz seitens der Landesregierung nicht angemessen gefördert."

 

Vor dem Hintergrund anstehender Änderungen des rheinland-pfälzischen Kindertagesstättengesetzes stellte der Landtagsabgeordnete Reinhard Oelbermann eine kleine Anfrage an die Landesregierung. Dabei ging es um die Auswirkungen der Änderungen auf die Kindertagespflege.Die Kindertagespflege ist den Kindertagesstätten zwar rechtlich gleichgestellt, wird wirtschaftlich aber weiterhin von der Politik benachteiligt. 

weiter

„Das Gespräch mit den Verantwortlichen in Karlsruhe war hilfreich. Es ist nun auch eine zweite Variante für die Brückensanierung im Gespräch“

Für viel Unruhe und Unmut in der Bevölkerung sorgt die geplante Sanierung der Rheinbrücke bei Speyer. Viele Bürgerinnen und Bürger haben offenen Fragen und können die Konsequenzen, die bei einer angedachten Vollsperrung zu erwarten sind, nicht mittragen.

 

Wie verteilen sich die täglich 30.000 Fahrzeuge, die den Rhein überqueren? Welche Lösung gibt es für das Hauptproblem: die täglichen Rettungsfahrten? Pro Jahr werden gut 3.000 Notfälle aus dem rechtsrheinischen Gebiet in die Speyerer Krankenhäuser eingeliefert.

weiter

Sanierung der Rheinbrücke ̶ Eine fast zweijährige Sperrung der Salierbrücke ist unzumutbar!

Seit dem der Plan bekannt wurde, die Salierbrücke über 20 Monate für Sanierungsarbeiten zu sperren, häufen sich die Sorgen bei Bürgern und Wirtschaft. Die in den 50er Jahren erbaute Brücke ist eine der wichtigsten Verkehrsverbindungen in  der Metropolregion Rhein-Neckar. Ca. 30.000 Kraftfahrzeuge nutzen bisher täglich diese Verbindung. 

weiter

„Jeder befristete Arbeitsvertrag ist sowohl für die betroffenen Lehrkräfte als auch für die Schülerinnen und Schüler in unserem Land eine Belastung“

Der Antwort des verantwortlichen Bildungsministeriums in Mainz auf die kleine Anfrage des Landtagsabgeordneten Reinhard Oelbermman ist zu entnehmen, dass an Speyerer Schulen insgesamt 40 Lehrerinnen und Lehrer nur einen befristeten Arbeitsvertag haben. Von diesen 40 Lehrkräften sind 32 zum wiederholten Mal befristet eingestellt.

weiter

Kindertagespflege in Rheinland-Pfalz

Aktuell stehen Änderungen des rheinland-pfälzischen Kindertagesstättengesetz (KTagStG RP) an. Zudem hat die Nachfrage der Eltern nach Kindertagespflege stetig zugenommen.

 

weiter

Befristete Arbeitsverträge von Lehrkräften in Speyer

 

weiter

Inanspruchnahme von Integrationskursen anerkannter Asylsuchender in der Stadt Speyer
 
weiter

19.12.2017
Weihnachtsgrüße

Liebe Freunde,

endlich mal wieder Zeit für ein paar private Dinge und sei es auch nur
das Kühefüttern im ersten Schnee ....

Ich wünsche Euch allen eine gesegnete Weihnacht, einen fröhlichen Start
ins neue Jahr und viel Zeit für
Familie und Freunde in den nächsten Tagen.
Danke für die gute Zusammenarbeit  -

Ich freue mich, Euch im Januar
wiederzusehen.

Herzliche Grüße

weiter

Auf „ein Glühwein“ mit dem Landtagsabgeordneten Reinhard Oelberman.

Unser Landtagsabgeordneter Reinhard Oelbermann lädt Sie herzlich zu einem gemeinsamen Besuch des „Schifferstadter Waldweihnachtsmarktes“ am 16 Dezember zwischen 15 und 16.30 Uhr ein. Gemeinsamer Treffpunkt ist der Glühweinstand des Vogelparks.

 

Bei einem Glühwein möchte Reinhard Oelbermann mit Bürgerinnen und Bürger aus und um Schifferstadt ins Gespräch kommen, offene Fragen beantworten und über die aktuelle landes- und bundespolitische Lage diskutieren.

 

Ihr Kommen würde uns alle freuen. 

weiter